Wissen und Informationen für Alle, die entscheiden
aktuell - hochwertig - prägnant

10 Fragen zur Abgabenpflicht an die Künstlersozialkasse

Die Abgabepflicht an die Künstlersozialkasse ist vielen Unternehmern nicht bewusst. Wer muss also wann wieviel an die Künstlersozialkasse zahlen? Und wie überhaupt bezahlen, melden?
Die folgenden 10 FAQ (häufige Fragen und Antworten) erläutern Ihnen, welche Unternehmen wann an die Künstlersozialkasse abgabepflichtig sind. Damit wissen Sie alles Wesentliche zu Ihrer möglichen Abgabepflicht an die Künstlersozialkasse.
Inhaltsüberblick

Wer muss an […]

weiterlesen...

Antizyklisches Bausparen im Vergleich

Bausparen scheint aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase hoch aktuell. Bausparen ist im Vergleich zu anderen Sparformen sehr flexibel. Besonders interessant ist dabei das antizyklische Bausparen, bei dem der Bausparvertrag zu vergleichsweise günstigen Zinsen abgeschlossen wird.
Inwieweit dieses Vorgehen sinnvoll ist und worauf Sie dabei achten müssen, erläutert dieser Beitrag zum antizyklischen Bausparen.
Bausparen ist die Versicherung gegen steigende […]

weiterlesen...

Buchführung mit Zukunft

Buchführung hat viele Aufgaben. Neben diesen Aufgaben wie etwa die Darstellung der Finanzlage des Unternehmens oder die Vorbereitung der Bilanz treten die Grundlagen der Buchführung und deren Ablauf in der Praxis meist in den Hintergrund. Dabei könnte man die Buchführung deutlich intelligenter extern abwickeln.
Wie moderne Buchführung mit Zukunft aussieht, lesen Sie in diesem Beitrag. Nutzen […]

weiterlesen...

Rürup-Rente - das Steuersparmodell für Selbständige

Mit Steuervorteilen zur privaten Altersvorsorge
Seit der Einführung des § 15b EStG bestehen keine Möglichkeiten mehr, Aufwändungen und Kosten von Steuerstundungsmodellen – wie z.B. Schiffsfonds - mit anderen Einkünften zu verrechnen (außer noch bei sanierten Denkmalschutz-Immobilien).
Der Staat fördert aber unter bestimmten Bedingungen den Aufbau der privaten Rente zur Altersvorsorge, um das Langlebigkeitsrisiko abzusichern. Das Jahressteuergesetz 2007 […]

weiterlesen...

Die neue Mini-GmbH (Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt)

Wann kommt denn nun die “neue” GmbH?
Die Bundesregierung hat am 23. Mai 2007 den Regierungsentwurf des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts beschlossen. Das Gesetz macht die Rechtsform der GmbH für den deutschen Mittelstand attraktiver und stärkt so den Wirtschaftsstandort Deutschland. Soweit die offizielle Pressemitteilung des Bundesministeriums der Justiz vom 23. Mai 2007.
Leider hat sich dieses […]

weiterlesen...

Erfolgsfaktor Projektmanagement - Überleben im Wettbewerb

Projektmanagement ist überlebensnotwendig
Der Wind des Wettbewerbs bläst allen Unternehmen ins Gesicht. Bisherige Heimatmärkte verwandeln sich in globale Handelsplätze mit dem Druck zur Kostensenkung und Qualitätssteigerung. Praktisch alle mittelständischen Unternehmen stehen unter starkem internationalem Wettbewerbsdruck. Wachsende Marktdynamik und komplexere Technologien erfordern immer kürzere Projektlaufzeiten. Mit jeder Wettbewerbsverschärfung nimmt die Bedeutung des Projektmanagements als unverzichtbare Querschnittskompetenz zu.
Verbesserung […]

weiterlesen...

Unternehmensteuerreform 2008

Der Bundesrat hat am 06.07.2007 dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Unternehmensteuerreform zugestimmt.
Die gesetzlichen Änderungen zur Unternehmensbesteuerung traten im wesentlichen zum 01.01.2008 in Kraft.
Nachfolgend werden die wichtigsten Steueränderungen für Sie kurz vorgestellt.
1. Steuersenkung
Kernstück der Reform bildet die Absenkung des Körperschaftsteuersatzes für Kapitalgesellschaften von derzeit 25% auf 15%. Unter Einbeziehung der Gewerbesteuer sinkt die Gesamtsteuerbelastung auf Gewinne […]

weiterlesen...

Factoring - auch für kleine und mittlere Unternehmen?

Mit dem Thema Factoring müssen sich immer mehr auch die kleineren und die mittelgroßen Unternehmer auseinandersetzen. Ziel meiner Ausführungen ist es, Factoring auch diesen Kreisen näher zu bringen.
1. Was ist Factoring?
Factoring ist eine Finanzdienstleistung, die der kurzfristigen Umsatzfinanzierung dient. Dabei erwirbt der Factor die Forderungen seines Factoring-Kunden gegen dessen Abnehmer oder auch Debitor genannt. Als […]

weiterlesen...

Prima Classic – vermögensverwaltender Mischfonds

Was muss ein guter Fonds können ?
Zuerst kommt die Sicherheit, gleich danach die Rendite.
Zeitgemäßes Vermögensmanagement sollte das investierte Kapital bewahren und es in einem zweiten Schritt langfristig und möglichst stetig vermehren. In den Prima Classic einmal investiert, wird ein unübersichtliches und schwierig steuerbares Depot mit einer Vielzahl unterschiedlicher Assets überflüssig.

Der Gründer der Prima Management AG, […]

weiterlesen...

Retten Sie Ihr Geld vor der Abgeltungssteuer

Das Finanzamt möchte zukünftig fast 28% Ihrer Kursgewinne
Ab dem 01.01.2009 gilt für Kapitalanleger mit der Abgeltungssteuer in Deutschland eine neue Zeitrechnung.
So kassiert der Staat mit der Abgeltungssteuer ab
Zinserträge, Dividenden und Gewinne aus privaten Veräußerungsgeschäften (z.B. Investmentfonds) werden unabhängig von ihrer Haltedauer - die einjährige Spekulationsfrist fällt weg - generell mit 25 % (zuzüglich Solidaritätszuschlag und […]

weiterlesen...

nach oben

Autor werden

Seiten: (8): [1] 2 ... 8



wirtschaftsbrief.info

100 Artikel von 23 Experten:

Wissen und Informationen für Alle, die entscheiden

Partner

Wie Sie Partner werden

Partner werden »


Autoren-Events

Autorenevents

Radio Interview

Radio Interview

Autoren-Events »