5S – Arbeitsplatzorganisation

Bei der Arbeitsplatzorganisation sowie den Arbeitsprozessen führt eine gewisse Routine meist zu uneffizienten Abläufen. 5S ist ein Programm, das diese Situation nachhaltig verbessert.

http://www.wirtschaftsbrief.info//images/5s-arbeitsplatzorganisation1-630x411.jpg
5S – Arbeitsplatzorganisation

5S ist ein Programm, das die Arbeitsplatzorganisation sowie die Arbeitsprozesse nachhaltig verbessert.

Situation

Betrachten wir unsere täglichen Abläufe und Arbeitsprozesse glauben wir häufig, dass vieles nach Plan läuft sowie das Agieren und Handeln effizient ist. Routine hat sich eingeschlichen. Bei genauerem Hinsehen stellen wir jedoch Abweichungen fest: unordentliche Arbeitsplätze, Suchen nach Werkzeugen, Hilfsmitteln und Materialien, Zurücklegen langer Wege, usw., die in hohem Maße Zeit und damit auch Geld kosten! Um solche Situationen sichtbar zu machen, nachhaltig zu verändern und den ersten Schritt in ein Ganzheitliches Management- und Produktionssystem (GMPS) zu gehen, bedient man sich der “5 S”/Arbeitsplatzorganisation.

Ziel des 5 S – Programms

Ziel des “5 S”-Programms ist es, alle Arbeitsplätze zu einem “Ausstellungsstück” zu machen, in dem ohne unnötiges Suchen, ohne lange Transportwege und ohne Wartezeiten – mit einem Wort verschwendungsfrei – gearbeitet wird. Die Grundlage eines jeden Qualitätsproduktes oder einer qualitativ hoch stehenden Dienstleistung ist ein sauberes und ordentliches Arbeitsumfeld. Qualität als Grundbedürfnis der Kunden hat an solchen Wertschöpfungsplätzen den höchsten Stellenwert und leistet somit den Beitrag zur Sicherung der Auftragslage.

Hintergrund von “5 S” / Arbeitsplatzorganisation

Die “5 S“-Arbeitsplatzorganisation wurde in Japan entwickelt und ist ein Instrument, um Arbeitsplätze und deren Umfeld sicher, sauber und übersichtlich zu gestalten. Sie bildet somit im GMPS die Grundvoraussetzung zur Optimierung von Prozessen.

Als methodisches Werkzeug können die „5S“ in allen Bereichen des Unternehmens angewendet werden, sowohl in der Produktion, als auch der Dienstleistung und Verwaltung. Durch die direkte Einbeziehung der betroffenen Mitarbeiter werden Schwachstellen erkannt, Verbesserungen umgesetzt und durch die Integration der Betroffenen ein hohes Maß an Nachhaltigkeit erzeugt. Entwickelte Standards und deren Visualisierung an den Arbeitsplätzen ermöglichen ein schnelles Erkennen von Abweichungen und stellen sicher, dass der erreichte Zustand aufrechterhalten wird.

Im Deutschen wird meist der Anfangsbuchstabe S der ursprünglichen japanischen Bezeichnungen beibehalten. In der Literatur werden sie jedoch auch als “5 A” bezeichnet, wenn die Begriffe in der Übersetzung mit einem A beginnen.

Wie gestaltet sich der Ablauf einer “5 S“-Aktion und was bewirken wir mit dieser?

1. Spreu vom Weizen trennen:

  • Mehr Übersicht
  • Platzgewinn
  • Gedanken über Wertigkeit

2. Sichtbar Ordnung schaffen:

  • Übersichtlichkeit
    • schneller Zugriff
    • Zeitgewinn
    • Kostenreduktion
  • Reduktion der Bestände
    • Kostenreduktion
  • Stressverminderung
  • Weniger Beschädigungen
  • Fehlervermeidung

3. Saubermachen

  • Vorbeugende Wartung durch Mängelerkennung
  • Erhöhung der Arbeitssicherheit
  • Höhere Motivation der Mitarbeiter im Sinne von Wohlbefinden = mehr Freude
  • Langlebigkeit der Werkzeuge
  • Werterhaltung

4. Standardisierung des erreichten Zustandes

  • Alle Vorteile aus den vorangegangenen Punkten aufrechterhalten
  • Raschere Mitarbeitereinschulung
  • Jeder Mitarbeiter weiß, was zu tun ist

5. Selbstdisziplin

  • Die Mitarbeiter stellen durch entsprechend konsequentes Handeln und Einsatz der formulierten Standards die erreichte Entwicklung sicher und arbeiten in ihrem Arbeitsbereich zu diesem Thema ständig weiter an Verbesserungen.

Sie haben spezielle Fragen und Anregungen zu diesem Thema, dann rufen Sie uns an!

5S - Arbeitsplatzorganisation, 2.1 out of 5 based on 112 ratings

Alois MüllerNetzwerk KVP
Diplom-Ingenieur, Premiumexperte
Mein Name ist Alois Müller. Seit 12 Jahren beschäftige ich mich im Rahmen des Toyota Produktionssystems intensiv mit KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess)/ Kaizen. Erfahrungen hierzu erwarb ich aus der operativen Umsetzung als Produktionsleiter …

VN:F [1.9.22_1171]
Gesamtwertung: 2.1/5 (112 Bewertungen)

Die druckoptimierte Version von 5S – Arbeitsplatzorganisation

Bitte weisen Sie uns auf falsche, anstößige, rechtswidrige oder problematische Inhalte hin.

(Diplom-Ingenieur) veröffentlichte den Ratgeber 5S – Arbeitsplatzorganisation in Organisation Unternehmen am , zuletzt aktualisiert am 17. November 2014, seit 01.11.2013 5.300 mal aufgerufen.
Teaserfotohinweis: office building 2 von svilen001 via freeimages.com
Trackback-Url: http://www.wirtschaftsbrief.info/ratgeber/5s-arbeitsplatzorganisation.html/trackback/

Ihre Meinung/ Ihr Tipp zu 5S – Arbeitsplatzorganisation

Kommentare von nicht registrierten Unternehmern werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Jetzt kostenlos registrieren

  • Sachlich neutrale, hilfreiche Hinweise, Anmerkungen zum Thema
  • Ihr wirklicher Name (angemeldete Experten müssen dies nicht ausfüllen)
  • Diese wird nicht veröffentlicht